HARIOLF-GYMNASIUM ELLWANGEN

 Partnerschule für Europa

 Bilinguale Schule

 voneinander - miteinander - füreinander

 

Pressemitteilungen

 

    

 

Presseinfo des HGs zum 1. Alumni-Treffen

 

Erfolgreiches 1. Alumni-Treffen am HG

Das 1. Ehemaligen-Treffen im Hariolf-Gymnasium war mehr als erfolgreich. Rund 400 ehemalige HGler trafen sich am Freitag, 22.7.2016, im HG.
Schon vor der Begrüßung durch Schulleiter Martin Ries, seinen Vorgänger Rainer Matzner und die Elternbeiratsvorsitzende Dr. Kathrin Plänker gab es ein großes „Hallo“ vor und im HG. Schließlich waren einige Gäste sogar aus den USA angereist. Andere hatten sich mehr als ein Vierteljahrhundert nicht gesehen. Sogar die ersten Abi-Jahrgänge von 1975 waren vertreten.
Der Schülerchor unter der Leitung von Annika Völk eröffnete dann zusammen mit der HG-Schülerband den offiziellen Part.
Martin Ries freute sich, dass so viele den Weg an ihre „alte Schule“ gefunden hatte und erzählte, dass ihm die Idee des HG-Alumni-Treffens bei seinem eigenen Alumni-Treffen kam. Er ging auf das HG heute ein mit Aktivitäten wie Schüleraustausch mit Frankreich, Irland, Bulgarien, China und Spanien. Daneben die bilinguale Abteilung, die ein internationales Abitur in Baden-Württemberg ermöglicht. Weitere Highlights seien die Schüler Ingenieurakademie, Preisträger bei Bundeswettbewerben sowie die Teilnahme an Comenius - und Erasmusprogrammen. Nicht zuletzt ist das auch möglich durch das stets großartige Mitwirken der Eltern. Ferner bedankte er sich bei Martina Schlipf, Abteilungsleiterin am HG, die das Alumni-Treffen vorbereitet und organisiert hatte. Ebenfalls galt sein Dank seinem Vorgänger, Rainer Matzner, und dem Elternbeirat, der sich um das kulinarische Wohl der Gäste kümmerte.
Rainer Matzner erinnerte sich an die Zeit, als er Rektor am HG war, und freute sich, heute so viele bekannte Gesichter zu sehen. Auch sein Vorgänger im Rektorat, Reinhard Sauer, sowie sein damaliger Stellvertreter, Kurt Ströbel, waren gekommen.
Dr. Kathrin Plänker freute sich im Namen des Elternbeirats ebenfalls über so viele Gäste und wünschte einen schönen Abend. Nach den Grußworten schwelgte man sofort in alten Erinnerungen, Begebenheiten und fühlte sich in den Unterrichtsräumen „in alte Zeiten“ zurückversetzt.
Auch wie sich das HG baulich verändert hat, nahmen viele mit Staunen bei den Führungen zu Kenntnis: Die technische Ausstattung der Fachräume, die größte Schulbücherei in Ostwürttemberg, das IZBB (Investitionsprogramm Zukunft Bildung und Betreuung) mit Schülerküche, Fitness -und Musik(band)raum sowie die Gestaltung der Innenhöfe und Fachräume durch SchülerInnen und LehrerInnen luden zum Entdecken ein.
Zur musikalischen Unterhaltung spielte die legendäre HG-Lehrerband „Die Räte“ und im Anschluss daran die „Heydays“, eine Akustikband rund um zwei ehemalige HG-Schüler.
Interessante Gespräche, ehemalige ABifotos und die Cocktailbar sorgten darüber hinaus für einen kurzweiligen Abend. „Was sich hier alles Tolles getan hat“, war mehrmals zu hören.

Und man war sich einig, dass das nächste Alumni-Treffen keine 40 Jahre mehr auf sich warten lassen sollte.

Martin Ries bei der Begrüßung der Ehemaligen im voll besetzten HG-Foyer

JSN Dome template designed by JoomlaShine.com