HARIOLF-GYMNASIUM ELLWANGEN

 Partnerschule für Europa

 Bilinguale Schule

 voneinander - miteinander - füreinander

 

Schullandheim Benediktbeuern Klasse 7a und 7b

 

Am Montag, den 3. Juli 2017 sind wir morgens nach Benediktbeuern aufgebrochen. Als wir ankamen wollten unsere Begleitlehrer Herr Unglaub und Herr Bartsch (7a) und Frau Wingert und Herr Kaiser (7b) mit uns eine kleine Wandertour rund um die Jugendherberge unternehmen. Die schöne Wanderung führte entlang eines Wildbachs. Als wir am späten Nachmittag zurück an der Jugendherberge waren, durften wir die geräumigen Zimmer beziehen. Bei schönstem sonnigen Wetter am Dienstag folgte eine grandiose Kanutour auf dem Kochelsee, die von tollen Ausblicken und Geschichten begleitet wurde. Nach einem wilden Kanurennen duften wir sogar in dem erfrischenden Wasser baden und schwimmen. Am nächsten Tag erwartete uns eine Wanderung auf den Herzogenstand. Wir konnten zwischen einer anspruchsvollen Wanderung und einer einfachen Route  wählen. Die Wanderroute ermöglichte einen grandiosen Blick auf den Walchensee und die umliegenden Berge. Das Highlight war der Aufstieg zum Gipfel des Herzogenstands, welcher einen Ausblick bis nach München ermöglichte. Am vorletzten Tag fuhren wir nach München. Dort besuchten wir zunächst das Deutsche Museum. Dort gab es viel zu sehen. Zur Mittagszeit durften wir in kleinen Gruppen die Innenstadt Münchens besichtigen.

An den Abenden der Woche saßen wir immer gemeinsam auf der Wiese vor der Herberge. Wir hatten die Möglichkeit Fußball, Volleyball, Badminton, Tischtennis… zu spielen. Die Herberge bot so viele weitere Möglichkeiten an, wie z.B. Klettern und am letzten Tag eine Disco.

Erschöpft und müde fuhren wir am Freitagnachmittag wieder nach Hause zurück. Insgesamt hat uns allen das Schullandheim großen Spaß gemacht.

Von Elena und Miriam

JSN Dome template designed by JoomlaShine.com